Bestandsdatenmodell aus Geodaten aufbereiten

Die Landesvermessungsämter der einzelnen Bundesländer bieten verstärkt Geodaten zum Download an. Vorreiter ist das Geoportal Thüringens, das zahlreiche Geodaten kostenlos in bekannten Datenformaten zur Verfügung stellt, z. B. WMS, WFS, Shape, XYZ, Punktwolken, CityGML und OSM. Diese Geodaten lassen sich in card_1 einlesen und als Planungsgrundlage für Ihre Projekte nutzen.

Zielgruppe

Vermesser und Planer, die vorhandene Geodaten als Grundlage für ihre Projekte nutzen wollen.

Vorkenntnisse

Kenntnisse der card_1 Grundlagen

Kursziel

Sie erlernen das effiziente Einsetzen der Geodaten, die Ihnen in den Bundesländern zur Verfügung stehen.

Kursinhalt

  • Luftbilder und Topografische Karten über WMS und andere Bildformate einlesen
  • DGM, DOM aus Punktraster oder Punktwolken einlesen
  • CityGML-Daten einlesen
  • OpenStreetMap-Daten (OSM) in die Topografie übernehmen
  • Klassifiziertes Straßennetz über Shape oder WFS einlesen
  • Katasterdaten im ALKIS- oder Shape-Format importieren
  • Schutzgebiete über Shape oder WFS einlesen
  • Aufbereitung der Daten für die 3D-Projektansicht
  • Animationen für die 3D-Projektansicht vorbereiten
  • Weitergabe von 3D-Bauwerken an den BIM Prozess

Dauer

4,5 Stunden

Technische Voraussetzungen bei Onlinetraining

Die Durchführung erfolgt mittels TeamViewer. Die Zugangsdaten für die Onlineschulung erhalten Sie einige Tage vor Ihrem Kurs per E-Mail. Es wird vorab ein Termin zum Technikcheck vereinbart. Sie sollten über zwei Bildschirme, ein Headset mit Kopfhörer und Mikro, ggf. auch eine Kamera verfügen.

Aktuelle Termine