Grunderwerb mit Flächenverschneidung

Mit den Modulen zum Grunderwerb stehen Funktionen zur Verfügung, die die Grunderwerbsplanung vereinfachen. Die wichtigste ist dabei die Flächenverschneidung, bei der die GE-Planungsflächen automatisch in Erwerbsteilflächen aufgeteilt und mit Attributen, z.B. Baukilometer, versehen werden.

Zielgruppe

Anwender, die mit card_1 die Grunderwerbsplanung bearbeiten.

Vorkenntnisse

Vorhandene Grundkenntnisse in der Arbeit mit Lageplan und Zeichnungserstellung sind von Vorteil.

Kursziel

Der Kurs vermittelt die Arbeitsweise, die sich aus den erweiterten Möglichkeiten ergibt. Dabei wird der gesamte Prozess vom Einlesen der Eigentümerinformationen aus ALKIS-Daten über das Erstellen des GE-Verzeichnisses und der GE-Zeichnung bis hin zum Export an den Auftraggeber betrachtet.

Kursinhalt

  • Grundeinstellungen für den Grunderwerb
  • ALKIS- und ALB-Import
  • Eigentümer auswerten
  • GE-Planungsflächen zusammenstellen und prüfen
  • Geometrische Verschneidung zu Teilflächen
  • Flurstücke zuweisen
  • Erwerbsart, Erwerbszweck, Baukilometrierung und Nutzungsart automatisch zuordnen
  • Nummerierung und Textblockgenerierung nach RE2012
  • Grunderwerbsverzeichnis erstellen
  • GE-Plan erstellen
  • OKSTRA-Ausgabe

Dauer

1 Tag

Technische Voraussetzungen bei Onlineschulungen

Die Durchführung erfolgt mittels TeamViewer. Die Zugangsdaten für das Webinar erhalten Sie einige Tage vor Ihrem Kurs per E-Mail. Es wird vorab ein Termin zum Technikcheck vereinbart. Sie sollten über zwei Bildschirme, ein Headset mit Kopfhörer und Mikro, ggf. auch eine Kamera verfügen.

Aktuelle Termine