English | Polski
Entwässerungssysteme

Wasserwirtschaft Classic

Mit CARD/1 haben Sie das Abwasser im Griff: Von der Aufnahme und Verwaltung bestehender Abwassernetze bis zur Planung, Berechnung und Gestaltung zukünftiger Netze.

Die Bearbeitung entwässerungstechnischer Themen ist vollständig in die Projektbearbeitung mit CARD/1 integriert. Nutzen Sie zu jedem Zeitpunkt die vollständigen Projektdaten ohne Medienbruch stets aktuell und redundanzfrei.

Sie erledigen alle Aufgaben im Bereich des Ingenieurtiefbaus mit den CARD/1 Kanalkomponenten schnell, zielführend und effektiv:

  • Datenerfassung über die Vermessung oder sämtliche gängigen kanalspezifischen oder sonstigen Schnittstellen sowie aus digitalen Kartengrundlagen.
  • Datenaufbereitung und -verdichtung mit anschließender hydrologischer oder hydrodynamischer Berechnung nach allen gängigen Vorschriften.
  • Ausgabe aller Daten und Ergebnisse in Form individuell zu gestaltender Listen oder Übersichts- und Themenpläne.

Die CARD/1 Kanalkomponenten bieten folgende Leistungsmerkmale:

  • Bestandserfassung mit allen gängigen Tachymetern, halbautomatische Digitalisierung von Rasterbildern am Bildschirm oder auch direkt aus aufgenommenen Punktwolken.
  • Hydraulische Kanalnetzberechnung nach Zeitbeiwertverfahren, RAS-Ew, DS 836 sowie EN 752 und ATV-A 118 unter Berücksichtigung von bis 250.000 Haltungen je Kanalnetz.
  • Hydrodynamisches Berechnungsverfahren von Block- und Modellregen (Langzeitsimulationen sind ebenfalls möglich) mit Überstaunachweisen und Flutkurvenermittlung an allen kritischen Punkten unter Berücksichtigung von bis zu 999 Regenereignissen, 250.000 Haltungen oder 10.000 Sonderbauwerken (Rückhalteräume, Staukanäle, Düker, Pumpen, Wehre) je Kanalnetz.
  • Hydraulische Kanallängsschnitte nach individuellen Anforderungen. Integration der Kanäle in RE-konforme Straßenbaulängsschnitte, auch unabhängig von hydraulischen Berechnungen.
  • Kanallagepläne für alle Phasen der Neu- oder Überplanung flexibel in Inhalt und Maßstab aus der aktuellen Datengrundlage. Minimierung der Nachbearbeitung durch vorab optimierte Beschriftungs-Positionierung.
  • Fachliche Auslastungs- und Überflutungspläne (auf Wunsch auch mit Gangliniendarstellung) sowie Informationen über kreuzende oder parallel laufende andere Leitungssysteme.
  • Fachliche Listenauswertung für unterschiedliche Fragestellungen (Überstau, Überlastung, Überflutung) inkl. Statistiken direkt für MS-Office Excel optimiert.
  • Allgmeine Kanalnetzauswertungen für unterschiedliche Fragestellungen: Syntax, Statistik, Kollision.
  • Darstellung des Kanalnetzes und kreuzender Medien in 3D-Ansicht mit optischer Kollisionsprüfung (auf Wunsch auch mit Fahrsimulation oder VR Prüfung).
  • Automatisch abgabefertige Pläne und Zeichnungen nach RAS-Ew und DIN 2425, richtlinienkonforme Symbole und Signaturen.
  • Schnittstellen zu allen gängigen Kanal-Programmen via ISYBAU-Schnittstelle (2001, 2006, 2013).
  • Massenermittlung, Abrechnung nach REB, digitales Geländemodell.

    Wasserwirtschaft Pro

    Dieser Bereich ergänzt die Wasserwirtschaft Classic mit Modulen zur Kanalplanung und Kanalberechnung, Schadenserfassung, Zustandsbewertung und Kanalsanierung, Trinkwasserleitungsplanung, Leitungsberechnung und Verwaltung von Leitungsnetzen. Hierzu zählen Module zur Konstruktion, Bearbeitung und zur hydraulischen Berechnung von Fließgewässern (offenen Gerinnen).

    • Mit dem Kanalkataster werden komfortable Funktionen zu Aufbau, Verwaltung, Berechnung, Dokumentation, Analyse und Auswertung von Kanalnetzen bereitgestellt. Die Auftragsverwaltung für das Kanalkataster fasst einzelne Wartungstermine für Netzelemente und Bauwerke nach den jeweiligen Anforderungen zu Aufträgen zusammen.
    • Die Kanalsanierung bietet Betreibern, Planern und anderen Interessenten eine schnelle und einfache Hilfe bei der Planung von Sanierungsmaßnahmen.
    • Sonderbauwerke ergänzen die Möglichkeiten der Kanalplanung um die Konstruktion, Bearbeitung, Verwaltung und Berechnung von Sonderbauwerken der Ortentwässerung. Hierbei wird die Klassifizierung der Sonderbauwerke in Haupt- und Unterbauwerke nach ISYBAU unterstützt. Außerdem wird die Bemessung von zentralen und dezentralen Versickerungsanlagen nach ATV-DVWK-Arbeitsblatt A 138 unterstützt.
    • Mit der Kanalbestandserfassung lässt sich aus reinen Vermessungsdaten ein kanal-/fachspezifischer Datenbestand mit erforderlichen Sachdaten zu Kanalnetzen erstellen.
    • Die Module zur Leitungsplanung machen den datenbankgestützten Entwurf von Leitungsnetzen der Wasserversorgung bis hin zur Knoten-Detaillierung möglich. Zusätzlich ist die Konstruktion und Verwaltung von Hausanschlüssen integriert. Es besteht ein direkter Zugriff auf die Daten des Bestandsplans und Geländemodells.

    Derzeit arbeiten mittlere bis große Straßen- und Entwässerungsplanungsbüros, Netzbetreiber und Kommunen erfolgreich mit den CARD/1 Wasserwirtschaftskomponenten.