English | Polski
26.05.2018

CARD/1 Kosten AKVS für 990 Euro

Kostenauswertung nach AKVS 2014 ...

Mittels Einstellrad lassen sich die Grundeinstellungen auswählen und bearbeiten.

Beispiel-Kostenberechnung aus der Anweisung AKVS 2014.

CARD/1 Kosten AKVS Arbeitsoberfläche.

Formblatt N für Nebenrechnungen.

Die AKVS-Konformität lässt sich ausschalten.

Erwerben Sie die Neuentwicklung Kostenermittlung nach AKVS zum Vorzugspreis. Es sind attraktive neue Funktionen verfügbar.

Die "Anweisung zur Kostenermittlung und Veranschlagung von Straßenbaumaßnahmen" (AKVS 2014) ersetzt die bisher gültige AKS 85. Laut Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sind ab sofort alle neuen Projekte nach dem neuen Regelwerk zu bearbeiten.

Hierfür bieten wir Ihnen unsere Neuentwicklung Kostenermittlung nach AKVS an, die alle Anforderungen an ein modernes, professionelles Programmsystem für die Kostenermittlung nach den Vorschriften der AKVS 2014 erfüllt.

Ab Januar bis Dezember 2018 gilt der Subskriptionspreis von 990 Euro (statt 1.690 Euro) zzgl. MwSt. je Lizenz bzw. 1.490 Euro (statt 2.535 Euro) zzgl. MwSt. für eine Netzlizenz. 

Eine Video-Kurzeinweisung zum Download erhalten Sie hier.

Neu - REB-Mengenermittlung und Deaktivieren der AKVS-Konformität

  • Mit Hilfe der integrierten Mengenermittlung REB 23.003 geben Sie zu jeder Position Ihre eigene Mengenermittlung ein. Dazu sind sämtliche REB-Formeln integriert, voreingestellt ist die bekannte Formel FN 91, die freie Mengenermittlung. Das Ergebnis wird in dem neu entwickelten Formular N (Nebenrechnung) ausgegeben. Die Formblätter N werden gleich nach den Formblättern E erstellt.
  • Mit dem Deaktivieren des Projektattributs «AKVS-konform» setzen Sie bestimmte AKVS Vorschriften außer Kraft, z. B. werden Summen nicht mehr in Millionen, sondern 1 Euro genau auf den Formblättern ausgegeben. Dies ist insbesondere für kleinere Projekte interessant. Begründungen sind auf dem Formblatt E schwarz und kursiv statt rot ausgezeichnet.

Ausblick - Demnächst verfügbar

  • Berechnung der anrechenbaren Kosten zur Honorarermittlung
  • Erweiterung des Zusatz-Moduls CARD/1 Kosten OKSTRA/GAEB (Preis: 390 Euro zzgl. MwSt.) um die Schnittstelle GAEB-XML zum Datenaustausch mit AVA-Programmen

Testen Sie das Programm – Sie werden begeistert sein. Hier geht's zum unverbindlichen und kostenfreien Download Kosten AKVS.

IB&T kooperiert mit der G&W Software AG aus München und mit der BECHMANN GmbH, die ebenfalls CARD/1 Kosten AKVS an ihre Kunden vertreiben. Sie haben Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Kontakt mit uns per E-Mail oder per Telefon +49 (0) 40/5 34 12 - 400.