Module für Straße/Trassierung/Entwurf

Module zur Planung und Trassierung.

Achsverwaltung

Achsverwaltung

Die Achsverwaltung bietet Ihnen Funktionen zum Kopieren, Löschen, Umbenennen und Transformieren einer Achse. Verwaltet werden Achsen inklusive ihrer Achsattribute und Entwurfsgrundlagen.

Für den Datenaustausch mit Fremdsystemen lassen sich die Achshauptpunkte in den entsprechenden Kartenarten im- und exportieren.

Achsentwurf

Achsentwurf

Sie entwerfen grafisch-interaktiv Straßenachsen für städtische und außerörtliche Straßen mit Kreisverkehren und Einmündungen unter Berücksichtigung der geltenden Entwurfsvorschriften.

Als Datenbasis für den Achsentwurf dienen eingescannte Pläne, Orthofotos, digital bereitgestellte Ausgangsdaten, örtliches Aufmaß und DGM. Gerade bei der Planung von Straßen kommen die Vorteile zum Tragen, die sich aus den card_1 Systemeigenschafen ergeben.

Achsauswertung

Auswertung

Mit diesem Modul analysieren und werten Sie berechnete und gespeicherte Achsen nach verschiedenen Verfahren aus.

Die Ergebnisse werden sofort angezeigt und auf Wunsch ausgedruckt. Berechnete Koordinaten lassen sich in die card_1 Punktdatenbank übernehmen.

Automatische Achse

Automatische Achse

Sie generieren aus vorhandenen Punkten der card_1 Punktdatenbank automatisch eine durchgerechnete Achse. Voraussetzung für die automatische Achsgenerierung ist eine sortierte Punktmenge.

Die Punkte können aus örtlichem Aufmaß entstanden oder am Bildschirm aus Orthofotos oder eingescannten Plänen digitalisiert worden sein.

Einfach und schnell lassen sich ehemals vorhandene eingerechnete Achsen reproduzieren.

Schleppkurve

Schleppkurve

Sie berechnen Schleppkurven präzise nach verschiedenen Verfahren. Mitgeliefert wird eine Fahrzeugbibliothek gemäß der Vorschrift FGSV.

Schleppkurve, Fahrzeug und Spurlinien werden visualisiert, die Fahrt entlang der Leitlinie ist animiert. Interaktiv erstellen Sie visuelle Einzelanalysen und generieren Schleppkurvenzeichnungen.

Gradientenentwurf / Gradientenentwurf Bahn

Gradientenentwurf

Ähnlich dem Achsentwurf konstruieren und bearbeiten Sie Gradienten grafisch-interaktiv komfortabel unter Berücksichtigung der Zwangspunkte. Relevante Daten des Gradientenentwurfs werden synchronisiert in mehreren Ansichten dargestellt, wie Längsschnitt, Krümmungsband und Querneigungsband.

Gradienten sind im card_1 System über Tangentenschnittpunkte definierte Höhenabwicklungen. Sie werden nicht nur für den Höhenverlauf von Straßen, Bahnen und Kanälen verwendet, sondern auch als Höhendefinitionen für Mulden, Gräben, Fahrbahnränder und andere achsbezogene Bauteile. Integriert sind Listen- und Einzelauswertungen.

Gradiententransformation

Gradiententransformation

Mit diesem Modul berechnen Sie Zwangsgradienten für Rampenachsen oder transformieren Gradienten auf mehr oder weniger parallele Achsen.

Querneigungsgenerator

Querneigungsgenerator

Mit diesem Modul erzeugen Sie vollautomatisch richtlinienkonforme und fahrdynamisch optimierte Querneigungsbänder unter Berücksichtigung der Fahrbahnart, der fahrdynamischen Parameter sowie der räumlichen Trassierungsgeometrie. Unterstützt werden richtliniengerechte Entwürfe, Straßen mit empirisch erprobten Parametern und Stadtstraßen in Zwangslagen gemäß den gültigen Vorschriften der FGSV. Ebenfalls werden die Geschwindigkeiten mit einbezogen. Ein interaktiver V85-Geschwindigkeits-Generator ist im Programm integriert.

Zur Sicherstellung beherrschbarer Lenkvorgänge lassen sich bei nicht richtlinienkonformen Trassierungen (insbesondere im Bestand) verwindungstechnische Korrekturen einstellen; die geforderten Parameter werden nachgebildet, Sicherheit und Fahrkomfort lassen sich so deutlich steigern.

Querprofilbearbeitung

Querprofilbearbeitung

Dieses Modul bildet die Grundlage zur Bearbeitung Ihrer planerischen und abrechnungstechnischen Aufgaben im Querschnittsbereich. Sie arbeiten durchgehend grafisch-interaktiv, sei es bei der Konstruktion von Querschnitten oder bei der Ermittlung von Mengen. Sie konstruieren auf Wunsch unter Verwendung vorab definierter Breiten- und Querneigungsbänder und Gradienten.

Konstruktionsrelevante Entscheidungen treffen Sie bei Bedarf unter Berücksichtigung der Profilausgestaltung von Nachbarstationen, die wahlweise auch perspektivisch zusätzlich zur aktuellen Station dargestellt werden.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Querprofilmassen interaktiv zu berechnen und mit allen Einzelwerten auszugeben.

Querprofilentwicklung / Querprofilentwicklung Bahn

Querprofilentwicklung

Mit Hilfe dieses Moduls konstruieren und bearbeiten Sie Querprofile und Deckenbücher in automatisierter Form. Dieses Modul ist ein äußerst effizientes Werkzeug, um Projekte mit vielen Sonderfällen und unterschiedlichen Vorschriften mit einem minimalen Aufwand an Planungszeit und Planungskosten zu realisieren.

Die Querprofilentwicklung bietet Ihnen die unübertroffene Freiheit bei der Konstruktion und unterstützt die Projektbearbeiter, ihre Ideen in die Planung umzusetzen.

Querprofiltransformation

Querprofiltransformation

Sie transformieren bzw. verschieben Querprofile. Beim Transformieren werden die Profillinien dabei so übertragen, dass sie im Grundriss wieder etwa ihrer ursprünglichen Lage entsprechen.

Das Verschieben hingegen ist sehr nützlich, wenn Sie die Stationierung der zugrundeliegenden Achse verändern mussten. Denn Sie vermeiden die Neuerzeugung von Profilen an den geänderten Stationen. Insbesondere dann, wenn sich die Profile nicht ohne Weiteres neu erzeugen lassen, da sie manuell erstellt oder umfangreich nachbearbeitet wurden.

Massen aus Querprofilen

Massen aus Querprofilen

Sie berechnen Massen und Oberflächen aus Querprofilen nach REB-VB 21.003 und REB-VB 21.013. Alle zur Steuerung einer Massenberechnung benötigten Daten und Parameter werden gespeichert, so dass Sie die Massenberechnung jederzeit vollständig nachvollziehen können.

Profile aus Punkten

Sie messen Bestandsprofile und Längsschnitte topografisch in Form von Punkten auf. Daraus berechnen Sie Quer- und Längsprofillinien entsprechend der REB-VB 20.003.

Profile aus Linien

Profile aus Linien

Sie berechnen achsbezogene Querprofile und Längsschnitte aus Linien des card_1 Lageplans. Diese Berechnung ist dann sinnvoll, wenn die Datenbasis des Lageplans ausreicht und die Erstellung eines digitalen Geländemodells nicht erforderlich oder nicht möglich ist. Das trifft beispielsweise auf digitalisierte Höhenlinien zu.

Sichtweiten

Sichtweiten

Sie ermitteln erforderliche und vorhandene Halte- und Überholsichtweiten, verdeckte Kurvenbeginne und Sichtschattenbereiche nach HViSt sowohl für die Hin- als auch für die Rückfahrt – vorschriftengerecht und per Knopfdruck. Zudem überprüfen Ihren Entwurf auf Standardraumelemente.

Für die Berechnung der vorhandenen Sichtweiten wählen Sie ein rein gradientenbasiertes 2D-Verfahren oder das Sichtkegelverfahren, ein räumliches 3D-Verfahren, das dem neusten Stand der Technik entspricht und die dreidimensionale Geometrie der Straße berücksichtigt.

Die grafische Darstellung der ermittelten Sichtweiten ist sehr anschaulich und lässt sich in Längs-, Querschnittzeichnungen und in Lageplänen integrieren. Sichthindernisse erkennen Sie schnell und sicher sowohl im Grundriss als auch im Sichtprofil, und Sie wählen die geeignete Maßnahme zur Beseitigung. So planen Sie von Anfang an sichere Straßen. Eine objektive Überprüfung der erforderlichen Sichtweiten lässt sich mit der card_1 Fahrsimulation ausgestalten.

Dieses Modul unterstützt den BIM-Planungsprozess in besonderer Weise.

Deckenoptimierung

Deckenoptimierung

Dieses Modul dient der Optimierung von Decken und unterstützt Sie besonders bei der Überarbeitung bestehender Verkehrswege.

Die vorrangige Anwendung besteht in der Gradientenberechnung beziehungsweise in der Gradientenanalyse für den Hocheinbau von Straßen beliebiger Kategorien. Vollkommen automatisch sucht das Programm mit einem neuartigen genetischen Algorithmus aus einer Vielzahl von Varianten die optimale Gradiente heraus.

Achszeichnung / Achszeichnung Bahn

Achszeichnung

Sie erstellen vollständige, fach- und formgerechte Achszeichnungen mit flexibler Beschriftung, Fahrbahnrändern und Neigungswechseln. Mit Hilfe der Stapelverarbeitung generieren Sie gleich mehrere Zeichnungen in einem Arbeitsgang.

Eine erzeugte Achszeichnung lässt sich auch als Hintergrund in den grundrissorientierten Anwendungen darstellen.

Längsschnittzeichnung / Längsschnittzeichnung Bahn

Längsschnittzeichnung

Sie erstellen form- und fachgerechte Längsschnittzeichnungen mit Gradienten, Gelände, flexibler Beschriftung, Krümmungs-, Rampen-, Sichtweitenband- und sonstigen Bändern.

Diese Zeichnungsteile werden in üblicher Form mit Tangentenband, Bemaßungen, Zeichnungsrand und Stempelfeld in einer card_1 Zeichnung dargestellt.

Querprofilzeichnung / Querprofilzeichnung Bahn

Querprofilzeichnung

Sie erstellen Querprofilzeichnungen mit individueller Verteilung auf Blättern, flexibler Beschriftung und freier Ausgestaltung.

Sie stellen Bemessungsfahrzeuge, Objekte der Straßen- oder Bahnmöblierung, Bäume und Hecken dar.

Regelungsverzeichnis

Erstellen, Ausgeben und Verwalten von Regelungsverzeichnissen (RV) gemäß RE 2012 einschließlich automatischer Nummernnachführung in Formular und Zeichnungen sowie Zeichnungserzeugung und -anpassung.

Fahrsimulation

Fahrsimulation

Die Fahrsimulation ermöglicht Ihnen animiertes Befahren von Straßen- und Bahntrassen sowie animierte Projektflüge im 3D-Projektmodell. Die Visualisierung der Sichtweiten erfolgt nach RAL, HViSt und anderen.

Die Fahrsimulation eignet sich besonders für die visuelle Prüfung der Projektdaten oder für Präsentationen Ihrer Projekte vor Auftraggebern oder Projektbeteiligten.

Dieses Modul unterstützt den BIM-Planungsprozess in besonderer Weise.

Brückengenerator

Brücken generieren

Dieses Modul ermöglicht Ihnen, Brückenbauwerke während der Trassierung dynamisch und parametrisiert  zu generieren.

Mit einer Differenzierung der Brückenbauwerke in Baugruppen und Untergruppen ist nicht nur eine 3D-, sondern auch eine 4D- und 5D-Bearbeitung baugruppenweise möglich.

Sie nutzen das Modul für Zeichnungen, Sichtweitenberechnung, Bauwerksverzeichnis und BIM-Export. Standardbrückenschemata werden mitgeliefert.

OKSTRA Export Entwurf

Ausgabe von card_1 Daten (Schemata: 008 – Entwurf, 018 – Geometrie, 021 – allgem. Geometrieobjekte einschließlich Punktwolken, 022 – Grunderwerb (setzt Modul Grunderwerb Erfassung voraus), 024 – Kataster, 030 – Topografie) im OKSTRA-Format.

OKSTRA Import Entwurf

Übernahme von Daten (Schemata: 008 – Entwurf, 018 – Geometrie, 021 – allgem. Geometrieobjekte einschließlich Punktwolken, 030 – Topografie) im OKSTRA-Format.

VESTRA Import Trassierungsdaten

Übernahme von Trassierungsdaten im VESTRA-Format (S40) als card_1 Achsen inkl. Beschreibung.