English | Polski

IB&T Entwicklungspartner

Wichtiges Kriterium für die Qualität eines CAD-Systems ist seine Funktionalität, Bedienerfreundlichkeit und Praxistauglichkeit. Was als selbstverständlich anmutet, ist eine anspruchsvolle Aufgabe.

Die IB&T Entwicklungspartner

Wir lösen sie in enger Kooperation mit Entwicklern, Kunden und unseren Entwicklungspartnern. Wir freuen uns, Ihnen unsere Partner vorstellen zu können:

IB&T Entwicklungspartner Bannewitz

IGM Interaktive Grafik Milde GmbH

1990 gründeten die Bauingenieure Gerd Niederschuh und Rolf Milde die Interaktive Grafik Milde GmbH in Dresden. Das Unternehmen qualifizierte sich rasch zum Spezialisten der softwaregestützten Verkehrswege- und Infrastrukturplanung. Seit 1991 ist IGM Entwicklungspartner und unterstützt IB&T in den Bereichen Rasterbildverarbeitung, Datenbankanbindungen und Schnittstellen für den Datenaustausch. Weiterhin nimmt IGM kundenspezifische Anpassungen am CARD/1 System vor und berät Kunden bei schallschutztechnischen Untersuchungen. 

IB&T Entwicklungspartner Dresden

A+S Consult GmbH

Die A+S Consult GmbH, die Dr. Ing. Veit Appelt 1998 in Dresden gründete, forscht und entwickelt in den Bereichen Vermessung und Planung der Verkehrsinfrastruktur für Straße, Bahn und Transrapid. Seit 1998 ist A+S Entwicklungspartner der IB&T. Der Schwerpunkt liegt in der Neuentwicklung 3D-orientierter Planungswerkzeuge, z. B. Räumliche Darstellung, Visualisierung, Fahrsimulation und Sichtweitenberechnung.

IB&T Entwicklungspartner Halle

aRES Datensysteme

Im September 2013 vereinbarten aRES Datensysteme und IB&T GmbH eine strategische Kooperation. Der Hersteller aus Halle mit mehr als 20-jähriger Kernkompetenz für Wasser und Abwasser integriert seine Fachanwendungen für die Infrastrukturplanung in CARD/1. Kanalplanung und -berechnung, Schadenserfassung und Zustandsbewertung, Kanalsanierung, Leitungsplanung, -berechnung und Flussbau zählen zur künftigen CARD/1 Produktpalette.

IB&T Entwicklungspartner Frechen

fpi fuchs Ingenieure GmbH

fpi wurde als klassisches Ingenieurbüro bereits 1972 gegründet. Heute ist fpi ein innovativer Ingenieur-Dienstleister mit ausgeprägtem Know-how in den Bereichen Projektplanung und Informationsverarbeitung. fpi entwickelt eVIT, die electronic View-In Technology, die zur Optimierung der Projektkommunikation dient. eVIT ist technischer Kern von CARD/1 eView, dem digitalen Planungsordner zur Präsentation, Archivierung, Dokumentation und Vervielfältigung von Planungsprojekten. fpi ist seit 2000 Entwicklungspartner der IB&T.

IB&T Entwicklungspartner Buch am Erlbach

tandler.com

Seit mehr als 30 Jahren prägt tandler.com mit innovativen und nachhaltigen Technologien und Produkten die Softwareentwicklung im Bereich der Wasser- und Kreislaufwirtschaft. In Co-Kompetenz mit der Pecher Software AG und unter der Führung von Dipl.-Math. Reinhard Tandler werden leistungsfähige Softwarelösungen und -verfahren entwickelt, die allen Anforderungen aus den Bereichen Hydraulik, Hydrodynamik, Schmutzfrachtberechnung, Sanierung und Vermögensbewertung gerecht werden.

Seit 1993 ist das Unternehmen für Umweltinformatik Entwicklungspartner der IB&T. Den hydraulischen Berechnungen der CARD/1 Kanalmodule liegen die Berechnungskerne FLUT und DYNA zugrunde, die alle Möglichkeiten zur Dimensionierung von Kanalnetzen bieten und den Nachweis für Einstauereignisse und Überflutungssituationen auch in komplexen vermaschten Netzen unter Berücksichtigung aller Sonderbauwerke liefern.

IB&T Entwicklungspartner Plauen

EDV Dr. Haller & Co. GmbH

Perfekte Verkehrszeichenpläne und Wegweise sind mit dem Namen Dr. Haller verbunden. Fast alle Straßenbauverwaltungen in Deutschland nutzen die Programme RSA-, RWB- und RMS-Projekt dieses Unternehmens. Seit 2001 ist Dr. Haller Entwicklungspartner der IB&T GmbH. Wegweiser, Verkehrszeichenpläne und Markierungen lassen sich komplett in CARD/1 integrieren. 

IB&T Entwicklungspartner München

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Hübner

Prof. Wolfgang Hübner lehrt an der Hochschule München an der Fakultät für Geoinformation, Praktische Geodäsie, Geodätische Sensoren, Computergrafik und Objektorientiertes Programmieren. Als Partner der IB&T GmbH ist Prof. Hübner in die Entwicklung des Austauschformates Digitale Flurkarte Bayern (DFK) eingebunden.