English | Polski
Suche
Direktzugang

Kreisverkehr in Prien

Der Markt Prien ist Luftkurort, einziger Kneippkurort Oberbayerns und die größte Gemeinde am Chiemsee. Hohes Verkehrsaufkommen und Schwerverkehr, der nicht zügig zur Autobahn fahren konnte, bewirkten den Umbau eines Kreuzungsbauwerkes und die Schaffung eines Kreisverkehrsplatzes im Ortszentrum.

Kreisverkehr im Ortszentrum Priens.Der Umbau des Verkehrsknoten im Ortszentrum Prien bestand ...... aus zwei Teilen. Zum einen in der Errichtung eines Kreisverkehrsplatzes ...... an der Kreisstraße RO 17 mit Schaffung separater Geh- und Radwege.Zum anderen im Neubau des bestehenden Kreuzungsbauwerkes ...... der Deutschen Bahn AG.
Kreisverkehr im Ortszentrum Priens.
Der Umbau des Verkehrsknoten im Ortszentrum Prien bestand ...
... aus zwei Teilen. Zum einen in der Errichtung eines Kreisverkehrsplatzes ...
... an der Kreisstraße RO 17 mit Schaffung separater Geh- und Radwege.
Zum anderen im Neubau des bestehenden Kreuzungsbauwerkes ...
... der Deutschen Bahn AG.

Der Umbau des Verkehrsknoten Seestraße / Bahnlinie im Ortszentrum Prien bestand aus zwei Teilen. Zum einen in der Errichtung eines Kreisverkehrsplatzes an der Kreisstraße RO 17 mit Schaffung separater Geh- und Radwege. Zum anderen im Neubau des bestehenden Kreuzungsbauwerkes der Deutschen Bahn AG. Die Kreisstraße RO 17 stellt die Hauptverbindung zwischen der Ortsmitte und der Hafenanlage am Chiemsee dar. Die geplante Baumaßnahme mit einer Länge von 340 Meter stellt eines der Kernstücke des Gesamtkonzeptes dar.

Seit dem Umbau fließt der Verkehr wieder. Die Errichtung des Kreisverkehrsplatzes verbessert die Streckencharakteristik, Rückstauungen gehören der Vergangenheit an. Alle Verkehrsteilnehmer profitieren von der besseren Übersicht des Verkehrsknotens Seestraße/Hallerstraße. Die Engstellen sind behoben, bauliche Mängel beseitigt, die Unfallquote sinkt und insgesamt wird eine flüssigere Verkehrsabwicklung verzeichnet. Damit verbunden ist auch eine deutliche Verbesserung der Lärm- und Abgassituation.

Die Straßenbauplanung entspricht allen Richtlinien für den Entwurf von Straßen sowie den einschlägigen Empfehlungen zur Gestaltung von Kreisverkehrsplätzen. Die Entwurfs- und Ausführungsplanung erfolgte ausschließlich mit CARD/1.

Eckdaten des Projektes:

  • Kreisverkehrsplatz im Ortszentrum
  • Umbau des Kreuzungsbauwerkes der Deutschen Bahn AG
  • Leistungsumfang Entwurfs- und Ausführungsplanung
  • Fertigstellung Mitte 1999