Transformationen

Integrierte Transformationslösungen

Integrierte Transformationen
Transformationen
  • Transformation von Projektdaten von einem Ausgangskoordinatensystem in ein Zielsystem
  • Unterstützung der offiziellen Transformationsansätze, die die Bundesländer als Programmbibliotheken zur Verfügung stellen, für die Transformation zwischen DHDN/Gauß-Krüger und ETRS89/UTM
  • Transformation von Projektdaten on the fly beim Datenaustausch, z. B. DXF/DWG- oder ALKIS®-Daten
  • Transformation bestehender Projektdaten in ein anderes Koordinatensystem
  • Transformationen stehen auch im Modul CardScript zur Verfügung

Transformationsverfahren

  • Transformation DHDN/Gauß-Krüger von/nach ETRS89/UTM (Länderlösungen)
  • Transformation Beta2007 für topografische Daten (bundeseinheitlich)
  • NTv2-Transformationen
  • Passpunktgestützte Transformationen (3-Parameter, 2-Punkt, Helmert, 5-Parameter, Affin) inklusive Restfehlerverteilung
  • Transformation über vorgegebene Parameter (Helmert, Affin, 7-Parameter)
  • Meridianstreifentransformation
  • Umrechnung Geodätischer Koordinaten von/nach Geografischen Koordinaten

Modulvoraussetzungen

CardScript bei Nutzung der Transformationen in CardScript

Vermessung bei Nutzung passpunktgestützter Transformatione

Hinweise zu ETRS89/UTM

ETRS89/UTM-Transformationen der Bundesländer

Mit der Einführung von ETRS89/UTM als neues offizielles Lagebezugssystem stellt sich die Frage: In welchem Koordinatensystem sollen neue oder laufende Projekte bearbeitet werden? Sollen die amtlichen Geodaten zurück ins Gauß-Krüger-System transformiert werden? Oder werden bestehende Projektdaten gleich ins neue Koordinatensystem überführt?

Wie auch immer Sie und/oder Ihre Auftraggeber sich entscheiden – mit der CARD/1 Transformationslösung stehen Ihnen beide Wege offen.

Die Vermessungsverwaltungen der Bundesländer stellen offizielle Transformationsmodelle und -programme zur Verfügung, mit denen Sie Koordinaten von Gauß-Krüger nach UTM und vice versa umwandeln können. CARD/1 unterstützt direkt die offiziellen Transformationsansätze der Länder. Das macht es Ihnen leicht, vorhandene Projekte schnell in ein anderes Koordinatensystem zu überführen oder Geodaten schon beim Einlesen on the fly ins gewünschte Zielsystem umzurechnen.

Die für die Transformation in CARD/1 erforderlichen Programmbibliotheken und Passpunktdateien etc. beziehen Sie direkt von den Vermessungsverwaltungen der Bundesländer.

Sobald diese auf Ihrem Arbeitsplatzrechner installiert sind, werden Sie von der CARD/1 Transformationslösung automatisch registriert und benutzt. Wir haben für Sie die aktuellen Links zu den einschlägigen Internetseiten der Vermessungsverwaltungen zusammengestellt. Dort finden Sie weitere Informationen zu ETRS89/UTM, zur Ländertransformation und die Kontaktdaten der zuständigen Ansprechpartner.

Bei Fragen zur CARD/1 Transformation kontaktieren Sie bitte unseren zuständigen Vertriebsmitarbeiter.

E-Mail an Vertrieb
Telefon: +49 (0)40/5 34 12-0
Telefax: +49 (0)40/5 34 12-100

Oder setzen Sie sich direkt mit Ihrem regionalen Ansprechpartner in Verbindung.

Transformationssoftware der Bundesländer