English | Polski

Deckenoptimierung

Beste Gradiente per Approximation

Deckenoptimierung
Deckenoptimierung
  • Definition eines Decken-SOLL-Profils
  • Vorgabe eines gewünschten Höhenkorridors für das Decken-SOLL-Profil relativ zu einem existierenden Profil, die Ideallinie kann mittig im Korrdidor liegen oder aber identisch mit einer Korridorgrenze sein. Im zweiten Fall darf keine Unterschreitung eintreten, die Mindesteinbaudicke ist also garantiert
  • Vorgabe der Trassierungsgrenzwerte
  • Suchen und Finden der optimalen Gradiente aus einer Vielzahl von Varianten mittels eines genetischen Algorithmus:
    • Per Zufallsgenerator und evolutionärer Grundprinzipien werden immer neue Sätze von Tangentenschnittpunkten generiert
    • Jeder Generation von Tangentenschnittpunkten werden unter Berücksichtigung der Trassierungsparameter und des Toleranzbereichs optimale Ausrundungen hinzugefügt
    • Jede so erhaltene Gradiente wird nach einer Prioritätenfolge mit der bisher besten Gradiente verglichen. Am Ende der Approximation erhalten Sie die beste Gradiente

Gute visuelle Kontrolle

Decken-Soll-Profil
Decken-Soll-Profil
  • Gute Übersicht durch verschiedene, gleichzeitige Ansichten: Längsschnitt inklusive angedockter Bandfenster, wie Krümmungsband und Querneigungen, Querschnitt
  • Umfangreiche Dokumentation der Optimierungsergebnisse durch visuelle Kontrolle und Protokolle aller Eingangsbedingungen. Sie erhalten Hinweise auf Über- oder Unterschreitung der vorgegebenen Grenzwerte

Modulvoraussetzungen