English | Polski
Transrapid

Transrapid

CARD/1 war lange Zeit weltweit das einzige kommerzielle Planungsprogramm für Magnetschnellbahnen. Die Flughafenanbindung in Shanghai, seit dem Jahre 2002 im Betrieb, sowie fast alle Abschnitte der Strecke Hamburg-Berlin wurden erfolgreich mit CARD/1 geplant.

Um das möglich zu machen, haben wir die Anforderungen der Trassierungsrichtlinie für Magnetschnellbahnen sowie die Anforderungen der spezifischen Projektierungsrichtlinien in unser Programm integriert. Alles, was im Anwendungsbereich Bahnplanung beschrieben ist, steht Ihnen natürlich auch bei der Transrapidplanung zur Verfügung.

Darüber hinaus gibt es aber eine ganze Reihe von Besonderheiten:

  • Trassierung in Lage, Höhe und Querneigung mit Sinusoide im Grundriss und Klothoide im Aufriss
  • Transrapid-spezifische Weichen
  • Fahrdynamisch geprüfte Transrapid-Raumkurven
  • Fahrwegträgerplanung auf Basis der Raumstationen
  • Fahrdynamische Prüfprotokolle für alle nach der Richtlinie relevanten Trassierungsparameter
  • Raumkurve berechnen, räumliche Kleinpunkte auswerten, räumliche Stationen verwalten, Raumstationen in Lagestationen umrechnen und umgekehrt
  • Korrespondierende Raumstationen zweier Fahrwege für Stützen- und Trägerplanung berechnen
  • Zeichnungsgenerierung gemäß Projektierungsrichtlinie

Bei der Transrapid-Planung bleiben wir am Ball. Mit großem Interesse beobachten wir die aktuellen Entwicklungen zukünftiger Projekte. Denn wir wissen aus Erfahrung: Neues Projekt bedeutet (in der Regel) neue Projektierungsrichtlinie. Und die wollen wir selbstverständlich schnell in CARD/1 integrieren, bevor die Planung beginnt.