English | Polski
Suche
Direktzugang
04.04.2017

Umfrage BIM - Ihre Antworten

Was ist BIM?

Ist BIM relevant für Ihr Unternehmen?

Wie hoch schätzen Sie den Aufwand und die Kosten für die Einführung ein?

Kennen Sie diese BIM-Berufe?

Welche Schnittstellen & Datenformate kennen Sie?

Wie wollen Sie Ihr BIM Know-how aufbauen?

Zu welchem Zweck nutzen Sie CARD/1?

Setzen Sie neben CARD/1 weitere Lösungen für den BIM-Prozess ein?

Vielen Dank für Ihre Beteiligung an unserer BIM Umfrage. Im folgenden fassen wir die Ergebnisse kurz zusammen.

87% der Teilnehmer wissen, dass BIM eine neue Planungsmethode ist. 31% halten BIM für sehr relevant, 37% für relevant und 29% für nur wenig relevant.

67% geben an, dass BIM einen hohen bis sehr hohen Aufwand mit sich bringt, 90% gehen davon aus, dass die Kosten sehr hoch bis hoch sein werden.

Für 59% der Befragten ist die Berufsbezeichnung BIM-Manager unbekannt, für 66% der BIM Koordinator und für 66% der BIM Konstrukteur.

Die Schnittstellen sind ebenfalls meist unbekannt. IFC ist 53% unbekannt, BCF ist 84% unbekannt, CPIXML ist 56% unbekannt, LandXML ist 43% unbekannt und CityGLM 51%. LandXML setzen 10% ein, CityGLM 4%.

Beim Aufbau des eigenen Know-hows setzen 71% auf allgemeine Informationsveranstaltungen, 60% bevorzugen eine CARD/1 BIM-Schulung, 57% möchten ihr Wissen eigenständig aufbauen, 24% suchen persönliche Beratung bei Experten und 22% wünschen sich zertifizierte Lehrgänge über CARD/1 oder externe Experten.

Neben CARD/1 setzen 20% der Teilnehmer für den BIM-Prozess Revit ein, 12% ceapoint desite MD, 8% Allplan und 76% sonstige Software, z. B. AutoCAD, Civil 3D, BricsCAD, Micro Station und iTWO.

Die Mehrheit der Teilnehmer wünscht sich weitere konkrete Informationen zu BIM, die Mehrheit befürchtet allerdings, dass mit BIM sehr Kosten auf sie zukommen.

Als verbesserte Planungsleistung durch BIM erhoffen sich viele Teilnehmer, dass es künftig weniger Widersprüche in der Planung geben wird, der Datenaustausch mit dem Auftraggeber besser und klarer wird und es mehr Kostenkontrolle geben wird. Manche erwarten aber auch, dass BIM nichts bewirken wird.

79% der Befragten setzen die Softwarelösung CARD/1 ein für Straßenplanung, 60% für Entwässerung, 53% für Vermessung, 27% für Bahnplanung, 9% für Stadtplanung und 4% für Wasserstraßen. 

Fazit

Die meisten Teilnehmer der Umfrage sind mit BIM nicht vertraut. Der BIM-Zug rollt aber längst. Damit Sie nicht den Anschluss verlieren und auch in Zukunft konkurrenzfähig bleiben, nutzen Sie unser Know-how. Wir bieten Ihnen verschiedene Fortbildungsmöglichkeiten an. Schauen Sie in unseren Schulungskalender und buchen Sie unsere Workshops «BIM-InfraBasics» sowie «Bauwerke und Workflow für BIM» oder lassen Sie sich persönlich beraten, schreiben Sie formlos an vertrieb(at)card-1.com.