English | Polski
Suche
Direktzugang
26.05.2014

RStO 2012 - Belastungsklasse mit Prognose

Hergestellte Verkehrsanlagen erfordern eine Neuberechnung der Belastungsklasse.

Oberbau Asphalt, BK 1.0. - Beispiel aus der Auswahl der vorgefertigten Zeichnungsobjekte aus dem Möblierungskatalog StraKAT.

Die Anfangswerte als Ausgangswerte sind für jeden Betrachtungszeitraum aus den Prognosedaten errechnet.

Alle Eingaben werden protokolliert und achsbezogen unter einem Vorgang gespeichert.

Die Berechnungsverfahren der RStO 2012 zur Ermittlung der Belastungsklasse stehen Ihnen in CARD/1 bereits zur Verfügung. Mit der Auslieferung der 3. Auflage der CARD/1 Version 8.4 erhalten Sie eine hilfreiche Erweiterung zur Berechnung: die Angabe eines Prognosehorizontes.

Die Ermittlung der Verkehrsbelastung aus der Angabe des Prognosehorizonts für Einzelbetrachtungsräume führt zu einer verbesserten praxisgerechten Anwendung des Berechnungsverfahrens. Eine wesentliche Erweiterung, die nicht nur der Planung, sondern auch der Bestandskontrolle dient.

Mit der Berechnung über mehrere Betrachtungszeiträume erfassen Sie auch Situationsveränderungen, wie Umleitungen und Sondernutzungen bei der Ermittlung der Belastungsklasse. Selbst wenn nur ein Prognosehorizontwert als DTV-Wert  mit einer prozentualen Angabe des Schwerlastverkehrs zur Verfügung gestellt wird, berechnet CARD/1 für jeden Betrachtungszeitraum die notwendige Angabe des Schwerlastverkehrs in FZ/24h.

Prüfen und kontrollieren Sie früher gemachte Angaben (Nachrechnung, Bestandskontrolle), denn aus der Angabe des Prognosehorizonts rechnen Sie sowohl in die Zukunft als auch in die Vergangenheit. Die ermittelte Angabe des Schwerlastverkehrs lässt sich auch manuell verändern. Sämtliche Eingabedaten geben Sie als Protokoll aus. Die Berechnung wird achsbezogen als Vorgang im Projekt gespeichert. Die Formen des Oberbaus finden Sie im Straßenmöbilierungskatalog StraKat bei den Zeichnungsobjekten nach Belastungsklassen geordnet.

Mit diesem Berechnungsverfahren sind Sie immer auf der sicheren Seite, auch in Grenzfällen.